In der regionalen Arbeitsgemeinschaft der Werkstätten (RAG:WfbM) Süd-West Niedersachsen haben sich 13 Träger von Werkstätten für Menschen mit Behinderung in den Landkreisen Vechta, Cloppenburg, Osnabrück, Bersenbrück, Emsland und Grafschaft Bentheim als Teil der Landesarbeitsgemeinschaft LAG:WfbM zusammengeschlossen.   Diese Werkstätten befähigen mit fast 1.000 Mitarbeitern rund 6.000 Menschen entsprechend ihren individuellen Möglichkeiten zur Teilhabe am Arbeitsleben - an eigenen Standorten und bei Arbeitgebern der Region. Etwa 650 weitere Teilnehmer erfahren in den Werkstätten eine spezifische berufliche Bildung - wo erreichbar auch mit dem Ziel einer zukünftigen Beschäftigung in Betrieben der Region. Zur Entlohnung der beschäftigten Menschen mit Behinderung sowie Finanzierung der produktionsbezogenen Ausstattung erzielt die Arbeitsgemeinschaft mit unterschiedlichen qualifizierten Dienstleistungen und Auftragsfertigungen für öffentliche und industrielle Kunden ein jährliches Umsatzvolumen von rund 40 Mio €. Teilhabe ist unser Konzept – werden Sie Partner für Inklusion.
Vorsitzender  Michael Korden, VITUS  Perspektiven für das Leben, St.-Vitus-Werk GmbH, Zeissstraße 5, 49716 Meppen, Tel. 05931 807-100 michael.korden@vitus.info
stellv. Vorsitzender  Guido Uhl, HpH - Heilpädagogische Hilfe Bersenbrück gGmbH, Robert-Bosch-Straße 3-7, 49593 Bersenbrück Tel. 05439 9449-14 uhl@hph-bsb.de